Umlenker - Kettenstand

Ergebnisse 1 – 24 von 71 werden angezeigt

-14%
Top Seller
 3,49  2,99

inkl. 20 % MwSt.

-13%
Top Seller
 3,99  3,49

inkl. 20 % MwSt.

Top Seller

inkl. MwSt.

 4,49 16,39

inkl. MwSt.

Nicht vorrätig
 4,99 16,89

inkl. MwSt.

-8%
Top Seller

inkl. 20 % MwSt.

inkl. 20 % MwSt.

Top Seller

inkl. MwSt.

 6,99 14,90

inkl. MwSt.

inkl. MwSt.

inkl. 20 % MwSt.

inkl. MwSt.

Top Seller

inkl. 20 % MwSt.

genormt!

inkl. 20 % MwSt.

inkl. 20 % MwSt.

Top Seller

inkl. 20 % MwSt.

inkl. 20 % MwSt.

AISI 316L - Longlife
Nicht vorrätig
 10,90

inkl. 20 % MwSt.

TOP PREIS

inkl. 20 % MwSt.

AISI 316L - Longlife

inkl. 20 % MwSt.

inkl. 20 % MwSt.

Top Seller

inkl. 20 % MwSt.

AISI 316L - Longlife

inkl. 20 % MwSt.

PLX

inkl. 20 % MwSt.

Der Umlenker – Kettenstand ist das Herzstück jeder Kletterroute. Denn nur über einen perfekt installierten Stand kommt man wieder sicher zum Boden. Im Folgenden geben wir Euch daher einige wichtige Tipps.

Das Bild zeigt einen silber glänzenden Umlenker-Kettenstand auf einem weißen Hintergrund. Eine Stahlkette ist dabei in zwei Bohrhakenlaschen fixiert. An der unteren Lasche hängen zwei Metallringe.

Richtige Position des Umlenkers

Ein Stand sollte leicht und aus einer stabilen Position zu klippen sein. Dabei befindet sich der Abseilkarabiner idealerweise auf Brusthöhe.

Achte nach Möglichkeit zudem auf einen frei hängenden Karabiner. Ein Scheuern des Seils am Felsen sollte dabei unbedingt vermieden werden. Folglich ist es manchmal besser einen Kettenstand unter einen Absatz zu platzieren als darüber.

Galvanische Korrosion vermeiden

Bei der Installation von Umlenkern mit Bohrhaken muss man aufpassen. Unterschiedliche Stahlqualitäten beim Stand und den Bolts führt zu galvanischer Korrosion. Unser Beitrag „Galvanische Korrosion bei Bohrhaken“ gibt darüber näheren Aufschluss.

D.h. man darf bei einem Umlenker aus Edelstahl keine verzinkten Bolts verwenden. Und umgekehrt natürlich ebenso.

Kette nicht spannen!

Leider sieht man immer wieder Stände mit stark gespannten Ketten. Dies führt aber zu erhöhter Spannungskorrosion. Vereinfacht erklärt. Das führt zu Stress im Stahl. Er kann so Mikro Risse bekommen und leichter rosten. Folglich ist es besser wenn der Kettenstand leicht durchhängt.

Umlenker mit Klebehaken

Stände mit Klebehaken können nur mit Kartuschenmörtel angebracht werden. Eine Installation mit Glasmörtelpatronen ist nicht möglich. Denn man kann den zweiten Klebehaken des Umlenkers nicht mehr entsprechend drehen. Folglich muss man zuerst den Kleber sauber einfüllen. Dann die Klebehaken achtsam einsetzen.

Wartung von Ständen

Ist ein Kettenstand mal installiert benötigt er auch eine entsprechende Wartung. Diese ist in Österreich für Klettergartenhalter ohnehin gesetzlich festgehalten. Das bedeutet eine jährliche Kontrolle und die Dokumentation im Routenbuch. Dabei sollte der Abseilkarabiner auch gleich geölt werden. Bei starker Abnutzung gehört er zudem ausgetauscht.