Zeigt alle 23 Ergebnisse

Top Seller

inkl. 20 % MwSt.

Top Seller
 4,49 5,49

inkl. MwSt.

inkl. 20 % MwSt.

 5,49 6,59

inkl. MwSt.

Top Seller
 5,90 7,40

inkl. MwSt.

inkl. 20 % MwSt.

 6,90 8,90

inkl. MwSt.

inkl. 20 % MwSt.

PLX

inkl. 20 % MwSt.

 6,99 14,90

inkl. MwSt.

 8,29 11,99

inkl. MwSt.

leichte Kletterpassagen!

inkl. 20 % MwSt.

Höhenarbeiten
 9,90 11,90

inkl. MwSt.

AISI 316L

inkl. 20 % MwSt.

PLX

inkl. 20 % MwSt.

weiches Gestein!

inkl. 20 % MwSt.

TITAN

inkl. 20 % MwSt.

TITAN

inkl. 20 % MwSt.

PLX

inkl. 20 % MwSt.

Abseilpiste

inkl. 20 % MwSt.

HCR

inkl. 20 % MwSt.

TITAN

inkl. 20 % MwSt.

Klebehaken sind eines der zwei Hakensysteme bei Kletterrouten. Oft werden sie auch als Bühlerhaken bezeichnet.

Das Bild zeigt den 12mm Klebehaken Vertical Evolution. Der silberne Haken liegt waagrecht in Bildmitte mit der Karabineröse links.Die Haken gehören zu den sogenannten Verbundsystemen. Weil sich der Injektionsmörtel mit dem Fels einerseits und dem Bühler andererseits verbindet.

Ihr wollt eine Kletterroute einbohren bzw. eine Kletterroute mit Klebehaken einrichten? Dann seid ihr hier in unserem hochspezialisierten Klettershop goldrichtig!

Größte Auswahl an Klebehaken-Bühlerhaken im Alpenraum

Wir sind DER Einbohrprofi im Alpenraum. Folglich findest du auch bei uns ein riesiges Hakensortiment. Denn erstens führen wir alle renommierten Hersteller. Zweitens auch alle Stahlqualitäten. Und drittens verkaufen wir als einziger Händler im deutschsprachigem Raum Klebehaken aus Titan. Somit gibt es bei uns für jeden Einsatzzweck den richtigen Klebehaken!

Hier eine Übersicht der gängigsten Formen:

Das Bild zeigt fünf verschiedene Klebehaken Formen auf weißem Grund. Sie befinden sich alle in der oberen Bildhälfte und haben leicht unterschiedliche Formen und MEtall Schattierungen. In der unteren Bildhälfte der Schriftzug

Pro´s und Con´s

Klebehaken sind Bohrhaken grundsätzlich vor zu ziehen. Denn Verbundsysteme haben gegenüber den sogenannten „Reibungssystemen“ einige klare Vorteile.

Im Folgenden geben wir Euch eine subjektive Übersicht. Sie basiert einerseits auf unserer jahrzehntelangen Erfahrung. Und andererseits auf Fakten die sowohl logisch sind bzw. in Auszugstests hinlänglich erforscht wurden.

Klebehaken Bohrhaken
1 Bauteil 5 Bauteile (Schaft, Expansionsglied, Beilagscheibe, Mutter sowie Lasche)
Verbundsystem  = fest mit Fels verbunden Reibungssystem = Drehmoment beachten
wartungsfrei wartungsintensiv (z.B. Nachziehen, ggf. Mutter, Beilagscheube sowie Lasche nachbestücken)
keine Sprengwirkung hohe Sprengwirkung (Ausbruchkegel beachten!)
höhere Bruchlasten geringere Bruchlasten
kein Verbiegen möglich Lasche kann verbiegen
für alle Felsarten nur „harte“ Felsarten
keine galvanische Korrosion möglich Gefahr galvanische Korrosion (Vermischen Stahlqualitäten)
Installation zeitintensiv Installation geht schnell
nicht sofort belastbar sofort belastbar
nicht für Dächer und sehr steile Routen geeignet alle Geländeformen geeignet
Installation muss sehr genau und achtsam erfolgen Installation relativ simpel
Anschaffung und Installation teurer Anschaffung und Installation günstiger
langfristig günstiger langfristig teurer

Wieso also nicht immer nur Klebehaken?

Betrachtet man die o.a. Tabelle genau, fällt einem gleich auf. Das Verbundsystem hat sehr viele Vorteile gegenüber der BohrhakenBohrhakenlaschen Kombi. Daher stellt sich folgende Frage:

Wieso werden nicht alle Kletterrouten mit dem Verbundsystem eingerichtet?

Die Antwort ist relativ einfach. Weil Bohrhaken einerseits viel schneller und unkomplizierter bzw. andererseits auch im steilen Gelände installiert werden können. Zudem sind Bohrhaken sofort belastbar!

D.h. im Umkehrschluss. Die Installation von Bühlerhaken ist erstens langsamer.

Zweitens muss wesentlich sorgsamer gearbeitet werden. Zum einen sind die Bohrlöcher viel sauberer zu reinigen. Und zum anderen erfordert das Füllen der Bohrlöcher bzw. die Verarbeitung des Injektionsmörtel Übersicht und Erfahrung.

Folglich braucht die Installation wesentlich mehr Arbeitsschritte und somit mehr Zeit.

Viertens sind Verbundsysteme nicht sofort belastbar. Zudem kann man sie nicht in sehr steilen Geländeformen verwenden.

Das Bild zeigt einen perfekt gesetzten Klebehaken. Er steht aus grauem Urgestein hervor. Das Bild ist im Vordergrund bewusst unscharf, damit der gestochen scharfe Haken ins Zentrum des Blickes rückt. im Hintergrund blauer Himmel.
Ein sauber gesetzter Klebehaken ist eine wesentlich nachhaltige Lösung als ein Bohrhaken mit Lasche!

Wieso also überhaupt Klebehaken?

In Anbetracht des überwiegenden Anteils von Bohrhaken in Klettergärten eine gute Frage.

Allerdings liegen die Vorteile klar auf der Hand. Wir haben sie ja bereits in der Tabelle oben angeführt. Zudem wollen wir ergänzend auf weitere Gründe hinweisen, wieso man dennoch immer wieder auf geklebte Haken trifft.

Klettergarten Sanierung

Zum Glück wird bei der Klettergarten Sanierung vielerorts auf die Klebehaken gesetzt. Denn erstens sind dann die (alten) Fixpunkte ja schon vorhanden. D.h. die neuen Bühlerhaken müssen ja nicht sofort belastet werden.

Zweitens ist der Zugang viel einfacher und für den finalen Arbeitsschritt des Einklebens kann bequem abgeseilt werden.

Und drittens hat man mittlerweile die vielen Vorteile der Verbundsysteme erkannt. Deshalb entscheidet man sich bei der Sanierung von Kletterrouten immer öfters für diese nachhaltige und wartungsfreie Option.

Klettergarten Errichtung

Immer mehr Klettergärten werden touristisch genutzt. D.h. wir haben es sehr oft nicht mehr mit gewachsenen Gebieten durch Erschließung von Kletterern zu tun.

Folglich spielen zum einen Aspekte wie Kundenzufriedenheit aber auch Wirtschaftlichkeit eine große Rolle. Und zum anderen wird der Aspekt der rechtlichen Absicherung für den Klettergartenhalter immer wichtiger.

Die wartungsfreien Klebehaken vermeiden hier einige kritische Wartungs- und somit Haftungsfragen!

Das Bild zeigt Einbohrmaterial für einen Klettergarten. Im Vordergrund liegen einige Klebehaken, dahinter eine rote Auspresspistole mit Injektionsmörtel und ein Bohrloch Ausbläsrer.
Umsichtige Klettergartenhalter setzen bei Errichtung bzw. Sanierung gleich auf die bestmögliche Lösung!

Stahlqualitäten

Mittlerweile gibt es am Markt Klebehaken mit unterschiedlichsten Stahl Qualitäten. Diese sind zum Einsatz in verschiedenen Umgebungen gedacht. Denn in Meeresnähe herrschen andere chemische Einflüsse als in den Alpen. Zudem macht es einen Unterschied ob ich ein Seilgeländer oder eine Kletterroute einrichte.

Folglich muss man seine Wahl auf den Zweck abstimmen.

Stahlqualitäten werden in der Regel mit der AISI* oder A* Bezeichnung angegeben. Z.B. AISI 316L und A4 Stahl.

Mehr Informationen zu diesem Thema findest Du in unserem Fachbeitrag „Stahlqualitäten bei Bohrhaken und Klebehaken„.

In jedem Fall muss der Bühlerhaken die EN 959 – UIAA 123 Bohrhaken Norm erfüllen.

Übersicht Stähle bei Klebehaken

AISI 304: CrNi Stahl Edelstahl. Wird auch als A2 Stahl oder V2A bezeichnet. Verwendung solcher Bühlerhaken nur in säurearmer Umgebung wie inneralpine Bereiche ohne Luftverschmutzung.

AISI 316L: Besonders reiner CrNiMo Edelstahl. Wird auch als A4 Stahl bezeichnet. Verwendung solcher Haken in allen inneralpinen Bereichen ohne starke säurehaltige Abgase. Weiters bis ca. 50km vom Meer entfernt.

AISI 904L (HCR Stahl): Besonders reiner NiCrMoCuN Edelstahl mit sehr hoher Korrosionsbeständigkeit. Geeignet zum Einbohren von Kletterrouten auch in säurehaltiger Umgebung wie in Meeresnähe oder neben Fabriken mit „sauren“ Abgasen.

Duplex Stahl: „Duplexstahl ist ein Stahl mit zweiphasigem Gefüge, das aus einer Ferrit-(α-Eisen-)Matrix mit Inseln aus Austenit besteht.“ (Quelle: Wikipedia). Der FIXE PLX Stahl ist ein solcher Duplex Stahl. Seine Vorteile dieser Haken liegen vor allem in der Korrosionsbeständigkeit. Weiters in der geringen Anfälligkeit für Spannungskorrosion. Das heißt, perfekt für Meeresnähe und rund um Industriegebiete mit vielen säurehältigen Abgasen.

HCR Stahl: Nur der AISI 904L ist ein echter HCR Stahl.

Titan: Die einzig wahre Lösung für das Einbohren in Meeresnähe! Diese Haken sind die korrosionsbeständigsten Haken die es derzeit gibt. Aufgrund der Metalleigenschaften sollte ein Titan Haken  nicht verschweißt sein. Folglich sind sie perfekt zum Einbohren in Meeresnähe.

Das Bild zeigt sechs verschiedene Klebehaken mit unterschiedlichen Stahlqualitäten. Die Haken befinden sich in der oberen Bildhälfte. Ebenso die Beschreibung
Nur bei uns als Marktführer bekommt man Klebehaken in allen Stahlqualitäten!

Runder und ovaler Schaft

Wusstest du, dass sich die Bühlerhaken in ihrem Schaft Querschnitt deutlich unterscheiden? Produktionsbedingt gibt es nämlich zwei Formen.

Klebehaken mit rundem Schaft Querschnitt

Zum einen die „runden“ Haken. Vereinfacht dargestellt werden sie so hergestellt. Erstens wird von einer runden Stahlstange ein Stück abgeschnitten. Zweitens wird es in Form gebogen. Drittens am Endpunkt mit dem TIG Schweißverfahren fertig gestellt.

Der Durchmesser entspricht 1:1 dem Durchmesser des Grundmaterials (Stahlstange).

Haken mit einem runden Schaft brauchen einen Bohrdurchmesser von nur +2mm. D.h. sie sind wesentlich rascher und wirtschaftlicher zu verarbeiten.

  • dünnerer Bohrdurchmesser
  • weniger Akku Verbrauch
  • geringere Mörtelmenge
  • gleichmäßiges Umschließen des Schaftes mit Mörtel
  • 8mm Haken-Durchmesser mit 10mm Loch erfüllt bereits EN 959 Norm

Klebehaken mit ovalem Schaft

Zum anderen gibt es die „ovalen“ Haken. Hierbei wird eine 6mm Stahlstange abgeschnitten. Das Stück wird dann allerdings „doppelt“ genommen und gebogen sowie gepresst.

Dabei entsteht eine ovale Form des Schaftes, da die Presse nur von zwei Seiten zudrückt.

Die ovale Form des Schaftes bedingt folgende Eigenschaften.

  • Bohrdurchmesser von 14mm notwendig
  • mehr Akku Verbrauch
  • größere Mörtelmenge
  • unregelmäßigeres Umschließen des Schaft mit Mörtel

Setzen von Klebehaken (mit Auspressmörtel)

Bitte macht euch mit der korrekten Technik beim Setzen der Klebehaken vertraut. Denn dies ist eine verantwortungsvolle Aufgabe.

1.) Loch breit und tief genug bohren
2.) Kanal für den felsseitigen Teil der Karabineröse nicht vergessen
3. mehrmaliges Reinigen mit Ausbläser bzw. Lochbürste
4.) genug Injektionsmörtel einfügen
5.) Haken drehend ins Loch einführen
6.) ausquellenden Kleber verstreichen

Auspresspistolen verwenden!

Wir empfehlen ganz klar die Verwendung einer Auspresspistole und Kartuschenmörtel! Dieses System ist bei systematischen Erschließungen den Glasmörtelpatronen definitiv vorzuziehen.

Denn erstens ist die Menge des benötigten Klebers individuell steuerbar. Zweitens wird der Injektionsmörtel gleich richtig gemischt. Und drittens funktioniert das Einkleben bei allen Hakengrößen. D.h. auch mit nur 2mm mehr Borhloch Durchmesser lassen sich die Bühlerhaken perfekt setzen.

Wieviele Klebehaken kann ich ca. verarbeiten?
runder Schaft ovaler Schaft Bohrloch 300ml Kartusche 360ml Kartusche
8x80mm 10mm 20-22 25-27
10x80mm 12mm 18-20 20-22
10x100mm 12mm 15-17 17-20
10x120mm 12mm 13-15 15-17
12x80mm 14mm 16-18 18-20
12x100mm 14mm 14-16 16-18
12x120mm 14mm 12-14 14-16
12x150mm 14mm 10-12 12-14
12x75mm 14mm 18-20 20-22
12x90mm 14mm 16-18 18-20
12x110mm 14mm 13-15 15-17

Klebehaken mit Glasmörtelpatronen setzen

Wenn du Glasmörtelpatronen verwendest musst du einige kritische Dinge beachten!

Zum einen musst du die richtige Größe bzw. Durchmesser wählen. Denn idealerweise soll Kleber aus dem Bohrloch quellen. Somit kann man ihn dann unter die Karabineröse streichen zu können.

Zum anderen musst du das Bohrloch größer als normal bohren. Denn bei den groben Sandkörnern der Patronen reichen +2mm meist nicht aus. D.h. der Bohrloch Durchmesser = Hakendurchmesser +4mm!

Drittens muss man beim Einschlagen den Bühlerhaken mindestens 20 x um 360° drehen

Aus all diesen Gründen raten wir bei größeren Klebehaken gänzlich von der Verwendung der Glasmörtelpatronen ab. Alle Bühlerhaken breiter als 10mm bzw. länger als 80mm sollten mit der Auspresspistole verarbeitet werden.

Glasmörtel Patrone Empfehlung
runder Schaft ovaler Schaft Patronen Typ
8x80mm RM 8
10x80mm RM 10
10x100mm RM 10
10x120mm RM 10
12x80mm RM 12
12x100mm nicht empfohlen!
12x120mm nicht empfohlen!
12x150mm nicht empfohlen!
12x75mm RM 12
12x90mm RM 12
12x110mm nicht empfohlen!

Richtigen Verbundmörtel in Meeresnähe verwenden!

Du brauchst den passenden Verbundmörtel wenn du in Meeresnähe Klebehaken setzt. Deshalb musst Du dich unbedingt über die Spezifikationen deines Klebers informieren. Wir empfehlen den Fischer FIS AB 360 S.

Anmerkung: Klebehaken aus verzinktem Stahl

Bühlerhaken dieser Stahlqualität erfüllen nicht die EN Norm 959. Daher empfehlen wir allen Klettergartenhaltern dringend um eine Prüfung Ihrer Infrastruktur. Zur Einhaltung der gesetzlichen Regelung gehört die jährliche Inspektion ohnehin zu den Pflichten. Hier sollten verzinkte Klebehaken rasch entfernt werden.

*Begriffserklärungen:

AISI: ist die amerikanische Bezeichnung der Edelstahlklassen;

A1-A2-A4: ist die klassische deutsche Bezeichnung der Edelstahlklassen;