Skyhook Klettern

Zeigt alle 9 Ergebnisse

 11,90

inkl. 20 % MwSt.

inkl. 20 % MwSt.

Nicht vorrätig
 13,90

inkl. 20 % MwSt.

Nicht vorrätig
 13,90

inkl. 20 % MwSt.

inkl. 20 % MwSt.

inkl. 20 % MwSt.

 14,90 17,90

inkl. MwSt.

inkl. 20 % MwSt.

 18,00

inkl. MwSt.

Ein „Skyhook Klettern“ ist ein Hilfsmittel beim Techno Klettern bzw. Big Wall Klettern sowie beim Einbohren. Manchmal wird auch der Begriff „Cliff Klettern“ oder einfach nur „Hook“ gebraucht.

Er besteht in der Regel aus einem gebogenen Metallhaken mit diversen Schlitzen bzw. Ösen für Bandschlingen. Und zum anderen ist manchmal die entsprechende Schlinge bereits fix installiert.

Wie funktioniert ein Skyhook Klettern?

Ein Hook hält in der Regel nur das Körpergewicht aus. D.h. er ist kein Sicherungsmittel, sondern ein Fortbewegungsmittel. Denn seine Auflagefläche an der Spitze ist meist extrem klein. Sie wird zum einen direkt auf Leisten gelegt und hält tatsächlich nur dort.

Zum anderen wird der Skyhook auf kleine, hinterschnittene Schuppen gelegt. Zudem in Löcher bzw. Vertiefungen.

In beiden Fällen wird der Hook dann langsam mit dem Köpergewicht belastet. Somit drückt es die Spitze an den Fels und die statische Reibung sorgt für den benötigten Halt. Denn auf der kleinen Fläche lastet ein hohes Gewicht, somit ist die Reibung sehr groß.

Theoretisch ein einfaches Prinzip. Praktisch aber enorm gewöhnungsbedürftig. Ohne Zweifel ist das Klettern mit den Hooks nicht jedermanns Sache. Es braucht sowohl den richtigen Kopf dafür als auch viel Erfahrung.

Skyhooks Klettern – Petzl

Das Bild zeigt zwei Skyhook Klettern nebeneinander. Links einer mit roter Bandschlinge und rechts einer mit grüner Bandschlinge.Die Petzl Cliff sind eine DER Hook Klassiker am Markt. Es gibt zwei Modelle. Erstens den „Reglette“ mit einem kleinen Radius für kleinste Leisten. Und zweitens den „Goutte d´eau“ für Schuppen und Löcher.

Was die beiden Produkte auszeichnet sind die Geometrie zum einen. Und zum anderen die fix eingenähten Dyneema Bandschlingen.

Diese beiden Modelle gehören in jedes Einbohr Rack bzw. Big Wall Ausrüstung. Denn sie decken ganz bestimmte Fels Features bzw. Loch Größen und Leisten Größen ab.

Dabei kann man den „Reglette“ auch für künstliche Löcher perfekt verwenden. Wie z.B. ganz kleine 10mm Löcher beim Einbohren. Dieses Trick kennen viele, die im steilen Gelände neue Routen erschließen. Um sich besser, also näher an die Wand zu fixieren, verwenden sie diesen Hook und eine „adjustable Daisy“.

Cassin Captain Hook

Das Bild zeigt einen schwarzen Skyhook Klettern. Er liegt in Bildmitte mit er Spitze rechts oben.Der italienische Hersteller ist einer der wenigen Produzenten der „Skyhook Klettern“. Denn Cassin hat drei Größen der „Cliff Klettern“ im Programm. Small, medium und large.

Was die Cassin Hooks auszeichnet sind ihre Form sowie ihre zwei runden Löcher. D.h. zum einen haben sie alle eine verhältnismäßig kleine Spitze. Sie alle können in kleinen Bohrlöchern eingehängt werden. Die Größe Medium und Large sind gut für kleine Schuppen und Löcher. Die Größe Small ist etwas für kleine Leisten.

Bandschlingen bzw. Reepschnüre sind hier nicht vormontiert. Dies muss man leider selber machen. Wir empfehlen euch hierfür unsere 6mm Reepschnur aus Polyamid. Denn sie ist zum einen entsprechend belastbar, und zum anderen kann man sie gut greifen. Auch mit Kletterhandschuhen bekommt man das Teil somit auch gut zu fassen.

Singing Rock Produkte

Das Bild zeigt den schwarzen Singing Rock Captain Skyhook mit fix vernähter Bandschlinge und gelber Schrift.Wer „Skyhook Klettern“ sagt kommt um diese Firma nicht herum. Denn der tschechische Hersteller Singing Rock hat zwei richtig coole Skyhooks im Programm. Diese gibt es natürlich bei uns auch zu kaufen.

Da wäre zum einen der „Singing Rock Captain„. Ein Cliff für größere Leisten, Schuppen und Löcher.

Und zum anderen der „Singing Rock Sentinel„. Das ist ein Cliff für kleine Leisten.

Was beide Produkte auszeichnet ist erstens der harte Chrom-Molybden Stahl. Zweitens die fix eingenähte Bandschlinge. Und drittens die hohe Verarbeitungsqualität mit hoher Funktionalität.

Kurzum. Die Tschechen wissen wieder einmal ziemlich genau was zu tun ist um ein preiswertes, sehr gutes Produkt zu machen.

Black Diamond Skyhooks

Das Bild zeigt einen dunkelgrauen Black Diamond Grappling Hook auf einem weißem Quadrat. Er steht aufrecht im Bild.Als Hardware Spezialist darf diese Marke bei uns natürlich nicht fehlen. Folglich haben wir auch die Cliffs des Bergsportspezialisten im Programm.

Erstens den Black Diamond Grappling Hook für die großen Schuppen. Zweitens den Black Diamond Cliffhanger für kleine Schuppen. Und drittens den Talon für difizile, kleine Placements und zum Einbohren.

Summa summarum deckt BD damit ein sehr breites Anwendungsgebiet an. Wenig überraschend zählen die Hooks der Amerikaner zum Standard bei vielen Big Wall Ratten und Techno Freaks.

 

Skyhook Klettern + adjustable Daisy Chain

as Bild zeigt eine Grafik zur Verwendung der Metolius Easy Daisy. Ohne eine „adjustable Daisy“ lässt sich ein „Cliff Klettern“ nicht gut nutzen. Denn die Daisy kann ganz schnell ausgefahren bzw. eingezogen werden. Somit wird mit ihr der Abstand der Hüfte (= Schwerpunkt) zum Cliff geregelt.

Dies ist enorm wichtig, um den Skyhook gleich richtig zu belasten. D.h. gerade nach unten. Denn nur so bleibt er stabil auf der Leiste bzw. im Loch liegen.

Kletterer haben hier ganz unterschiedliche Vorlieben. Zum einen bevorzugen manche Systeme wie die Petzl Dual Connect Vario. D.h. ein System das auf einem Seil basiert. Und zum anderen gibt es Daisys aus Bandschlingen Material mit Schnallen. Wie z.B. die Metolius Esys Daisy.